Werderaner Bogenschützen e. V.
 

Bogenschießen


Bogenschießen gibt es seit mehreren Tausend Jahren. Die Sportart blickt somit auf eine lange Geschichte, viele Traditionen und viele verschiedene Zwecke zurück. Das sportliche Bogenschießen ist allerdings erst seit den frühen 1970er Jahren olympische Disziplin und gehört zu den sogenannten Präzisionssportarten. Unabhängig davon verbinden wir in unserem Verein Bogenschießen mit mehr als nur Wettkampf, Sport und Präzision. Bogenschießen kann auch der Entspannung und der inneren Einkehr sowie der Stärkung von Körper und Geist dienen.





Trainingszeiten


Das Training für die Hallensaison findet in der Regel ab November statt. Trainingsort ist die Turnhalle der Oberschule Werder "Dümichenhalle". Bitte unbedingt saubere Sportschuhe für die Hallennutzung mitbringen.


Erwachsenentraining (ggfs. nach Absprache mit Übungsleiterinnen/-leitern)

immer Freitags 19.30 bis 22.00 Uhr

Kinder- und Jugendtraining (ggfs. Absprache mit Übungsleiterinnen/-leitern)

immer Freitags 17.30 bis 19.30 Uhr 

(ggfs. Samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr bei zu grohen Teilnehmerzahlen; darüber wird vorab per Mail informiert)



Das Training für die Freiluftsaison findet in der Regel ab April statt. Trainingsort ist der Bogenplatz in der Hans-Sachs-Straße in Werder. Der Bogenplatz kann von Mitgliedern für das Training und unter Einhaltung der Schießordnung jederzeit genutzt werden. Daneben gibt es ein gemeinsames Trainingsangebot für Kinder bzw. Jugendliche sowie Erwachsene. 


Erwachsenentraining (ggfs. nach Absprache mit Übungsleiterinnen/-leitern)

immer Freitags 18.00 bis 20.00 Uhr

Kinder- und Jugendtraining (ggfs. Absprache mit Übungsleiterinnen/-leitern)

immer Mittwochs 17.00 bis 19.00 Uhr